Mora Wikingerschiff

Produktinformationen "Mora Wikingerschiff"

Die MORA, technisch der vollkommenste Typus der berühmten Wikingerschiffe, wurde im Jahr 1066 in der Normandie gebaut und war das Flaggschiff Herzog Wilhelm des Eroberers bei der historisch so berühmten Invasion Englands, zu deren Höhepunkt die Schlacht von Hastings am 14. Oktober 1066 wurde. Das Modell ist eine bis in alle Einzelteile exakte Rekonstruktion (Spantenbauweise) mit vielen vorgefertigten Teilen. Sämtliche Beschläge werden im Baukasten fertig geliefert Die Rekonstruktion des Drakkar MORA, die im Aussehen exakt dem berühmten Wandteppich von Bayeux, in der Konstruktion den Erkenntnissen aus den Funden von Wikingerschiffen bei Oseberg, Gokstad und Roskilde folgt, ist nicht nur für den Kenner und Liebhaber alter und schöner Schiffe eine reizvolle Aufgabe, sie ist insbesondere auch  für den Anfänger gedacht, dem mit diesem Schiff ein ebenso im Detail exaktes wie im Aussehen vollendet schönes Modell in die Hand gegeben wird. Der Modellbausatz enthält: Ausführliche Bauanleitung mit Bauplan, bedruckte und gestanzte Sperrholz-, Lindeholz- und Kartonteile, Rundhölzer, Abachi-, Nussbaum- und Kiefernleisten, Segel, sämtliche Beschlagteile.

Breite [mm] 110
Segelfläche gesamt [dm²] 3,92
Höhe [mm] 278
Länge [mm] 550
Tiefgang [mm] 18